Akte XX

AKTzeichnen ohne den Anspruch auf Können oder Perfektion einfach lustvoll auszuprobieren – dazu gibt’s an drei weiteren Terminen wieder die Gelegenheit. In inspirierender Atmosphäre wieder einmal Aktzeichnen praktizieren oder auch mal der Gruppe als Modell zur Verfügung stehen!

Begleitet werdet ihr wieder von Sabine Klement, einer erfahrenen Malerin, die sich in diesem Rahmen eher als punktuelle Beraterin denn als expilizite „Anleiterin“ einbringt und auf Nachfrage gern individuelle Tipps in Sachen Technik, Schattierung, Zentrierung,… gibt. Stifte und Papier stehen euch zur Verfügung, natürlich könnt ihr aber auch gerne euer eigenes bevorzugtes Material mitbringen.

Für den ersten Termin wird ein externes Modell zur Verfügung stehen, danach können wir weiter besprechen, ob es innerhalb der Gruppe Lust und Bereitschaft zum Modellstehen gibt. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 7 begrenzt!

Gemütliches Zusammensitzen bei einem Bierchen danach ist angedacht und auch über eine kleine „Ausstellung“ könnten wir unverbindlich reden…

Kosten: 20,– bis 30,– € nach Selbsteinschätzung (Materialkosten) für alle vier Termine
Termine: Jeweils Mittwoch 17.1./ 24.1./ 31.1.2018 von 18.00 – 19.30 Uhr
Anmeldung bitte bis 12.1.2018 unter info@frauenlesbenzentrum.at Falls ihr spezielle Fragen habt, bitte an blackhair85@gmail.com

Tags: AFLZ  Kunst  Zeichnen  Akt  Malerei 

Jeden Dienstag, 19.30 Uhr

Conversation française

Mesdames – chères francophiles – venez faire de la conversation en français…weiterlesen

Jeden 3. Samstag im Monat, 19.30 Uhr

Feministisches Tanzlabor

Das feministische Tanzlabor ist ein offener Raum für Ex­peri­ment, Spaß an Bewegung zu Musik,… weiterlesen

Das AFLZ auf Facebook