Erzählcafe: Frauen – Körper – Autonomie

Im Zusammenhang mit der sogenannten Neuen Frauenbewegung entstanden auch in Tirol vielfältige, frauenbewegte Initiativen. Selbstbestimmung über den eigenen Körper war ein zentrales Thema dieser Bewegung. Auch in Innsbruck gab es verschiedenste Initiativen rund um das Thema Körper und Autonomie. Im Rahmen eines Erzählcafés berichten Christine Baur und Eva Fleischer über Initiativen wie das „FrauenGesundheitsZentrum Tirol“ und die „Frauengruppe gegen Gen- und Reproduktionstechnologien“ und stellen das Kaleidoskop ihrer Erinnerungen zur Verfügung.

Alle, die in den genannten oder anderen Initiativen aktiv waren, und alle Interessierten sind herzlich eingeladen, ihre Perspektiven ins Gespräch einzubringen oder sich als Zuhörerinnen* zu beteiligen.

Zeitzeuginnen: Dr.in Christine Baur und FH-Prof.in Mag.a Dr.in Eva Fleischer
Input: Mag.a Andrea Urthaler
Moderation: Dr.in Itta Tenschert

Eine Veranstaltung des Vereins Netzwerk Geschlechterforschung im Rahmen der Reihe Die Achter-Jahre in Kooperation mit dem Autonomen FrauenLesbenZentrum Innsbruck.

Tags: Körper  Selbstbestimmung  Politik  Gesundheit 

Alle zwei Wochen dienstags um 19.30 Uhr

Atelier de Conversation

Mesdames – chères francophiles – venez faire de la conversation en français…weiterlesen

Jeden 2. Dienstag im Monat, 19.30 Uhr

Karaoke – let‘s sing out loud!

Auf vielfachen Wunsch und weil es sooo schön ist, gibt es im Café Anchorage nun jeden 2. Dienstag im Monat … weiterlesen

Das AFLZ auf Facebook