Abgabe Unterstützungserklärung für das
Frauen*Volksbegehren 2.0

Ab 12.02.2018 bis 12.03.2018 können Unterstützungserklärungen für das Frauen*Volksbegehren 2.0 abgegeben werden. Laut gesetzlichen Vorgaben müssen österreichweit mindestens 8.401 Unterschriften gesammelt werden, damit das Volksbegehren zur Eintragung aufgelegt werden kann.
Die Unterstützung kann bei jedem Gemeindeamt (unabhängig vom Wohnsitz) oder auch mit der Bürger*innenkarte bzw. Handysignatur erfolgen. Mit diesen Unterschriften kann der Antrag auf Einleitung eines Verfahrens für ein Volksbegehren beim Innenministerium eingebracht werden. Dieses setzt in der Folge den Termin für die Eintragungswoche für das Frauen*Volksbegehren 2.0 fest.
Weitere Details: frauenvolksbegehren.at Kontakt: tirol@frauenvolksbegehren.at
Social Links: –> Instagram –> Facebook –> Twitter

Wir vom AFLZ hoffen zusammen mit den Organisatorinnen auf zahlreiche Unterstützung, zum Beispiel mittels eines E-Mail-Aufrufes (Briefvorlage hier downloaden)!

Infos & Veranstaltungen

24. Februar 2018, 19.30 Uhr

„Lesben raus!“ – Buchpräsentation

Stephanie Kuhnen stellt ihr Buch „Lesben raus" vor. Es heißt, Lesben sind unsichtbar und eine aussterbende… weiterlesen

29. September 2017, 20.00 Uhr

Die letzten Tage der 2. Republik

Die renommierte Autorin, Journalistin und Regisseurin Marlene Streeruwitz präsentiert ihren neuen Text, den sie… weiterlesen

28. März 2017, 19.30 Uhr

Lesung Marlen Schachinger

Lesung mit Marlen Schachinger Gespräch mit der Autorin, moderiert  von Marina Unterberger –… weiterlesen

Jeden Dienstag, 19.30 Uhr

Conversation française

Mesdames – chères francophiles – venez faire de la conversation en français…weiterlesen

Jeden 3. Samstag im Monat, 19.30 Uhr

Feministisches Tanzlabor

Das feministische Tanzlabor ist ein offener Raum für Ex­peri­ment, Spaß an Bewegung zu Musik,… weiterlesen

Das AFLZ auf Facebook