Ich bin. Ich kann. Ich werde.

Performance gegen Gewalt

Der 25. November als inter­natio­naler Gedenktag für Frauen und Mädchen, die Opfer von Gewalt wurden, bildet zusammen mit dem 10. Dezember – dem Internationalen Tag der Menschenrechte – den Rahmen für die 16 Tage gegen Gewalt an Frauen. In diesem Zeitraum wird weltweit zum Thema Gewalt an Frauen und Mädchen sensibilisiert.

Gewalt an Frauen und Mädchen passiert unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht, Bildung und Klasse – beispielsweise in Form von Gewalt in der Familie, Kriegsverbrechen, wirtschaftlicher Diskriminierung oder politischer Verfolgung.

Frauen, die Gewalt erfahren haben, sind nicht nur Opfer, sie sind auch Überlebende. Frauen, die es geschafft haben, der Gewaltspirale ein Ende zu setzen, sind mutige, neugierige, starke Frauen, die sich einzeln und gemeinsam dafür einsetzen sich selbst wieder zu ermächtigen. Die Performance soll daran erinnern.

Licht und Schatten, Videoprojektion, Liveperformance – mehr als ein Medium ist nötig, um auf die vielfältigen Gesichter von Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen ... eine bewegte Performance im öffentlichen Raum. Mit: Maria Walcher, Stina Kraml, Katharina Schwärzer

Veranstalterin: verein/frauenlesbenvernetzung/">Feministische FrauenLesbenVernetzung Tirol

Jeden Mittwoch ab 19.00 Uhr

Aktzeichnen

AFLZ, Liebeneggstraße 15, Innsbruck

Neben Aktzeichnen und Erproben von verschiedenen Maltechniken auch freies/experimentelles Malen ausprobieren … weiterlesen

Einmal im Monat: 14.07., 11.08., 09.09.2020 jeweils 19.00–23.00 Uhr:

Karaoke – let‘s sing out loud!

AFLZ, Liebeneggstraße 15, Innsbruck

Entdecke die Rampensau in Dir und lass uns an Deiner unter der Dusche und im Auto jahrzehntelang gereiften Stimme teilhaben ;-) … weiterlesen
Wir nutzen eigene oder Cookies Dritter, um Ihnen den Besuch unserer Website zu erleichtern. Durch Nutzung unseres Angebots gehen wir von Ihrer Zustimmung aus.  Akzeptieren  Weitere Informationen