kinovi[sie]on präsentiert: Korotkie Vstreci – Kurze Begegnungen

Odessa in den 1960ern. Eine Frau sitzt nachts am Schreibtisch. Sie soll eine Rede verfassen, aber Unruhe und der banale Alltag lassen ihr keine Ruhe. „Abwaschen oder nicht abwaschen, das ist hier die Frage“, die sich die Beamtin Valentina Ivanovna Sviridova stellt, und die ein ganzes Vehikel weiterer großer und kleiner Probleme in Erinnerung ruft. Als spät nachts eine traurige, junge Frau bei Valentina klingelt, rückt zumindest die Lösung des Abwasch-Dilemmas näher, denn es handelt sich um Nadja, die sich als Haushaltshilfe vorstellt. Zwischen diesen beiden sehr ungleichen Frauen und Valentinas abwesendem Ehemann, einem Geologen auf Expedition, entwickelt sich eine Dreiecksgeschichte, die in Rückblenden aus der Sicht der Frauen erzählt wird.

Bereits in den ersten Minuten zeigt sich Muratovas Kunst, aus dem Spiel von Licht und Schatten, von Bild und Ton, von innerem Monolog und äußerer Wirklichkeit, von Zitat und Parodie, eine Mischung aus Poesie und Realismus, aus entlarvendem Humor und leiser Wehmut zu kreieren. Ihr Stil wird später mit den ganz großen Regisseur_innen des 20. Jahrhunderts verglichen, doch zunächst landeten Muratovas Filme in den Schubladen. Nach zeitweisem Berufsverbot begann der große Durchbruch 20 Jahre zeitverzögert, als ihre frühen Filme von der Zensurbehörde freigegeben wurden.
Kira Muratova verstarb im Juni 2018 im Alter von 83 Jahren.

„Mit ihrer Kompromisslosigkeit geht Kira Muratowa neben Andrei Tarkowski, Aleksei German, der früh verstorbenen Larissa Schepitko und Aleksandr Sokurow als eine der bedeutendsten RegisseurInnen in die sowjetische Filmgeschichte der Periode nach dem Tauwetter ein.“ (Catherine Silberschmidt in www.woz.ch)

Regie: Kira Muratova, UdSSR 1967

Präsentiert von kinovi[sie]on.

10./17./24./31. Juli 2019, 18.30–21 Uhr:

Aktzeichnen

AFLZ, Liebeneggstraße 15, Innsbruck

Neben Aktzeichnen und Erproben von verschiedenen Maltechniken auch freies/experimentelles Malen ausprobieren … weiterlesen

Mittwochs 18.30–21.00 Uhr:

Atelier de Conversation

AFLZ, Liebeneggstraße 15, Innsbruck

Mesdames – chères francophiles – venez faire de la conversation en français…weiterlesen

Dienstags 19.00–20.30 Uhr:

English Conversation

AFLZ, Liebeneggstraße 15, Innsbruck

If you're in the mood to practice your English, improve…weiterlesen

Einmal im Monat: 14.05., 11.06.2019 jeweils ab 19.30 Uhr:

Karaoke – let‘s sing out loud!

AFLZ, Liebeneggstraße 15, Innsbruck

Entdecke die Rampensau in Dir und lass uns an Deiner unter der Dusche und im Auto jahrzehntelang gereiften Stimme teilhaben ;-) … weiterlesen

Sommerpause – im Oktober geht‘s weiter!

Kurs „Mein Körper und ich“

AFLZ, Liebeneggstraße 15, Innsbruck

Inhalte: • Den Körper spüren und wahrnehmen • Mit dem Körper sprechen • Spannung abbauen … weiterlesen
Wir nutzen eigene oder Cookies Dritter, um Ihnen den Besuch unserer Website zu erleichtern. Durch Nutzung unseres Angebots gehen wir von Ihrer Zustimmung aus.  Akzeptieren  Weitere Informationen