Stefanie Sargnagel + Puneh Ansari lesen aus ihren Büchern

„Stefanie Sargnagel, Satirikerin, Facebook-Autorin und Mit­begründerin der öster­reichischen Burschen­schaft Hysteria, mischt nicht nur den Literatur­betrieb auf, sondern legt sich auch mit der rechtspopulistischen FPÖ an. (...) Sargnagel in ihren Kurztexten beim Leben zuzuschauen, macht unglaublichen Spaß. Ihre Facebook-Texte sind ehrlich, lustig, politisch, ihr Sinn fürs Detail ist unbestechlich, ihr Blick auf die Welt gnadenlos und gleichzeitig liebevoll.“ (Anna Mayrhauser im Missy-Magazine, Nr. 4/2017)

Puneh Ansari ist die Texterin der Zivilisationsmüdigkeit. Ansari schreibt mit einer jugendlichen Anti-Haltung und einem Rest an Sehnsucht nach einer reparierten, heilen Welt. Ist die Natur nur noch ein absurdes Gegenüber?
 

Über die Autorinnen:

Stefanie Sargnagel, geb. 1986, studierte an der Akademie der Bildenden Künste Wien Malerei, arbeitete in einem Call-Center und ist seit 2016 freie Autorin. Im selben Jahr erhielt sie den Publikumspreis im Rahmen des Ingeborg-Bachmann-Preises.
Puneh Ansari, geboren 1983 in Wien, studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft .Sie wohnt als Autorin und Künstlerin in Wien2017 ist im Rowohlt-Verlag ihr Buch „Statusmeldungen“ erschienen.

Wegen begrenzter Sitzplätze ist eine Kartenvorreservierung unbedingt erforderlich: info@frauenlesbenzentrum.at (Abholung bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn).
Women only.

Spendenempfehlung: € 10,–, für beitragzahlende Mitfrauen des AFLZ und des AEP sowie für alle Menschen mit sehr wenig Geld: € 5,– Spendenempfehlung.
Die Förderung der Kultur- und Bildungsangebote der Veranstalterinnen wurde von der türkis-blauen Regierung gekürzt bzw. gestrichen. Spenden werden daher dringend benötigt.

Eine Kooperation mit dem AEP (Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft)

Tags: AEP  Buch  Lesung  Präsentation 

Jeden Dienstag 17.15–18.45 Uhr

Kurs „Mein Körper und ich“

AFLZ, Liebeneggstraße 15, Innsbruck

Inhalte: • Den Körper spüren und wahrnehmen • Mit dem Körper sprechen • Spannung abbauen … weiterlesen

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat 19.00–20.30 Uhr:

Atelier de Conversation

AFLZ, Liebeneggstraße 15, Innsbruck

Mesdames – chères francophiles – venez faire de la conversation en français…weiterlesen

Jeden Mittwoch 18.30–21.00 Uhr

Aktzeichnen

AFLZ, Liebeneggstraße 15, Innsbruck

Neben Aktzeichnen und Erproben von verschiedenen Maltechniken auch freies/experimentelles Malen ausprobieren … weiterlesen

Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat, 19.00–20.30 Uhr:

English Conversation

AFLZ, Liebeneggstraße 15, Innsbruck

If you're in the mood to practice your English, improve…weiterlesen
Wir nutzen eigene oder Cookies Dritter, um Ihnen den Besuch unserer Website zu erleichtern. Durch Nutzung unseres Angebots gehen wir von Ihrer Zustimmung aus.  Akzeptieren  Weitere Informationen