Bi*- und Pansexualität

Einführungs- & Empowermentworkshop.

Gibt es Bisexualität überhaupt? Darf ich mich bisexuell nennen? Und was ist eigentlich Pansexualität? Warum fühle ich mich sowohl in der LGBTIQ/queeren Community unwohl als auch im Heterokontext?

In diesem Workshop wollen wir uns über Bisexualitäten* austauschen bzw. über alle Begehren, die sich nicht nur auf ein Geschlecht/Gender beziehen. Das Wissen über spezielle Herausforderungen, gegenwärtige aktivistische Diskurse und die gemeinsame Vernetzung nutzen wir für unser Empowerment. Auch wenn sich die selbstgewählte (sexuelle) Identität ändern kann, ist sie trotzdem immer richtig.

„Bisexuell*/Bisexualitäten*“ wird im Workshop als Überbegriff für sexuelle Identitäten verwendet, die mehr als ein Geschlecht/Gender begehren.

Workshopleiterin Dr.in Renate Baumgartner: Wissenschaftlerin zu Bisexualitäten und queeren Beziehungsrealitäten in Wien. Workshopleiterin zum Thema Bisexualitäten und Empowerment. Aktivistische Arbeit u.a. in Wiener Bi*Gruppen „VisiBility Austria“ und „No*Monos“. Langjährige Redakteurin der queer-feministischen Radiosendung „Bauch Bein Po“ (Radio Orange).

Begrenzte Teilnehmer*innenanzahl – Anmeldung via E-Mail

Tags: ArchFem  Bi*sexualität  Pansexualität  Workshop 

Jeden Dienstag, 19.30 Uhr

Conversation française

Mesdames – chères francophiles – venez faire de la conversation en français…weiterlesen

Jeden 3. Samstag im Monat, 19.30 Uhr

Feministisches Tanzlabor

Das feministische Tanzlabor ist ein offener Raum für Ex­peri­ment, Spaß an Bewegung zu Musik,… weiterlesen

Das AFLZ auf Facebook